Bernhard

berniHerzlich Willkommen

bei

Berni´Spinnereien

Tja, jetzt habe ich auch so ein Blog. Nur, was soll das alles? Keine Ahnung – muß man halt haben. Ich verwende dazu WordPress und es ist eigentlich ganz praktisch um einfach irgendeinen Blödsinn auf die Homepage zu bringen.

Weiterhin gilt aber, dass diese Seiten zu meinem Vergnügen enstanden sind, nicht zu Deinem. Deshalb ist mir Deine Meinung zu diesen Seiten auch wurscht.

Falls Du Dich aber trotzdem beschweren willst:

/dev/null@mairinger.net

 

Mein Lieblingsgedicht

Brutzelnd, brätelnd und braun vom prasselnden Brande des Bratherds,
Prangte die prächtige Schnitte, verbrämt mit der breitesten Borte
Schwellenden Rückenfetts von der helleren Farbe des Bernsteins.
Riesig ragte die Rippe, umrillt von der weißen Manschette,
Über den Rand des Ovals, indessen das knusprig gebratne
Fleisch, das unter der Kruste die zarteste Faserung aufwies,
Herrlich vom kümmel- und knoblauchgesättigten Safte umspült war.

Anton Wildgans